Jugend forscht – 2. Platz geht an Pia vom EWG

0

Nach einer Erstplatzierung im Regionalwettbewerb Jugend forscht Heilbronn-Franken im Februar trat Pia Gaikowski vom 4.-5. Mai  gegen elf weitere Regionalsieger im Fachbereich Biologie im Landeswettbewerb in Balingen an. Dafür ergänzte sie ihre Arbeit „Links oder rechts? Vom Einbeinstand zur Körperdominanz“ in verschiedene Richtungen.

Einerseits untersuchte sie, wie die Fünftklässler eine Schaufensterpuppe umarmen: mit dem Kopf über die linke oder über die rechte Seite. Und außerdem ergänzte sie ihre ohnehin schon zahlreichen Daten mit den Linkshändern aller Klassenstufen unserer Schule. Ein großes Dankeschön geht an alle bereitwilligen Linkshänder und die Schüler der fünften Klassen.

Der Einsatz hat sich gelohnt: Nur die Gruppe aus Mannheim mit dem Thema: „Braeburn, Elstar und Co.: Welches ist dein Lieblingsapfel?“ wurde von der Jury besser eingestuft. Damit verpasste Pia nur knapp den Landessieg in Baden-Württemberg. Doch mit einem 2. Platz, 100 EUR Gewinn, neuen „Forscher-Freunden“ und vielfältigen neuen Erfahrungen konnte Pia stolz und erschöpft am Freitag mit mir nach der Feierstunde nach Hause reisen. Schüler vom Erasmus-Widmann-Gymnasium, denen ein naturwissenschaftliches Problem oder eine Frage unter den Nägeln brennt, können sich gerne bei mir melden, um eine Teilnahme an unserer neuen Forscher-AG zu besprechen.

Ina Rübenstrunk

 

 

 

 

 

 

 

Preisverleihung in Balingen

Comments are closed.