Autor: Jochen Schmidt

Das Schulkunst-Team Künzelsau-Schwäbisch Hall unter Federführung von Hedwig Maier hat eine eindrucksvolle Ausstellung zum Thema „Natur und Zeit“ im Landratsamt Schwäbisch Hall aufgebaut. Es sind sehr viele Werke von Schülern/innen des EWG dabei. Die Ausstellung kann bis zum 31. Mai während der Öffnungszeiten des Landratsamts besucht werden. Es lohnt sich! Der Flyer kann hier heruntergeladen werden. Die Homepage

Weiterlesen

Auch in diesem Schuljahr konnte wieder ein Aktionstag zur Suchtprävention für alle siebten Klassen am Erasmus-Widmann-Gymnasium durchgeführt werden. Die Suchtprävention ist seit Jahren fester Bestandteil pädagogischer Arbeit am EWG. In enger Kooperation beider Schulen am Schulzentrum West hat das Organisationsteam (Katrin Brucker und Tim Cornelius (GMS), Sarah Frohmader und die Vertrauenslehrerin Karolin Gubala (EWG)) ein abwechslungsreiches und interessantes Programm auf die Beine gestellt. Aus insgesamt zehn Workshops konnten die Siebtklässler im Vorfeld jeweils zwei für sie passende Angebote auswählen. Die Schülerinnen und Schüler durften den gesamten Vormittag mit ihren Referentinnen und Referenten folgende Schwerpunkte erarbeiten und vertiefen: – No risk…

Weiterlesen

561 Schülerinnen und Schüler des Erasmus-Widmann-Gymnasiums nahmen im Rahmen des Mathematikunterrichts am Informatik-Biber 2021 teil. Somit konnte die Teilnehmermarke aus dem Vorjahr mit über 70 Prozent der Schülerschaft wieder erreicht werden. Der „Biber“ ist mit rund 429.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern Deutschlands größter Online-Schülerwettbewerb im Bereich Informatik. Das Konzept des Wettbewerbs ist sehr motivierend, denn er erfordert keinerlei Vorkenntnisse und fördert digitales Denken. Die Themen sind altersangemessen, lebensnah und aktuell, die Aufgaben attraktiv gestellt und die Bearbeitung interaktiv, sodass die Schülerinnen und Schüler beim Bearbeiten ihre Lösung Schritt für Schritt entwickeln können. Ob es nun um Freunde-Fotos im sozialen Netzwerk ging,…

Weiterlesen

Die Theater-AG des Erasmus-Widmann-Gymnasium lädt die Opernsängerin Ulrike Wagner zur Probe ein. Stell dir vor, du spielst auf der Bühne und keiner kann dich verstehen… Nach der langen Zeit ohne Präsenz auf der Bühne probt die Theater-AG der Oberstufe des EWG wieder an einem neuen Stück. Aber während der Proben fällt immer wieder der Satz: „Lauter, ich verstehe dich nicht!“ Aber wie kann lauter gesprochen werden, ohne dass die Stimmbänder belastet werden, ohne dass man einfach nur brüllt? Um das zu üben, lud die Leiterin der AG, Barbara Mühlen, die Opernsängerin und ausgebildete Gesangslehrerin Ulrike Wagner in ihre AG-…

Weiterlesen

Ein dreiköpfiges Ensemble der English Theatre Company begeistert sein Unterstufenpublikum Ab 7:45 Uhr bewegten sich Schülerströme der Jahrgangsstufen 5, 6 und 7 in die Aula, um die Vorstellung der English Theatre Company anzusehen oder besser: anzuhören. Denn die Aufführung eines Theaterstückes in englischer Sprache gehört mittlerweile zum festen Bestandteil des Englischlehrplans am EWG. Wie die Schülerinnen und Schüler der Unterstufe nach zweijähriger Coronapause diesem Event diszipliniert und erwartungsvoll entgegenfieberten, verursachte nicht nur der Englischlehrerin Jana Seeber bei ihren Einführungsworten Gänsehaut. Die dreiköpfige Künstlertruppe fesselte die Zuschauer von Beginn an: Ohne großen Bühnenaufwand wechselten die Szenen ständig und schwungvoll zwischen der…

Weiterlesen

Beginnend mit dem Schuljahr 2020 wurde uns, der ehemaligen Jahrgangsstufe 10, im September das Angebot gemacht, an einer Werkstatt für Reportage und Fotografie teilzunehmen. Sechs Schülerinnen des Erasmus-Widman-Gymnasiums haben die Chance wahrgenommen und sich auf die Reise gemacht, eine Reportage zu einem selbst gewählten Thema zu schreiben. In mehreren Treffen haben wir Dank Tilman Rau und Yves Noir, unseren Dozenten, gelernt, wie wir eine Reportage schreiben und passende Fotos dazu schießen können. Leider machte uns die Coronapandemie einen Strich durch die Rechnung und außer unserer Auftakteinheit zu Beginn des Schuljahrs mussten alle Treffen digital und via Zoom stattfinden. Parallel zu…

Weiterlesen

Lange haben wir den Frieden in Europa für selbstverständlich erachtet. Umso fassungsloser folgen wir nun täglich der Berichterstattung zum Ukrainekrieg- in der Hoffnung, dass er bald ein Ende findet, das Leid aufhört. Unsere liberale Demokratie hat historisch lange darum gerungen, Selbstbestimmung, subjektive Rechte und eine soziale Ordnung miteinander zu versöhnen. Diese Werte schienen uns stets gesichert und doch müssen wir aktuell wieder um sie ringen. Als Schulgemeinschaft des Erasmus-Widmann-Gymnasiums möchten wir ein Zeichen für Demokratie, Frieden und Freiheit setzen. Das Projekt einer kreativen Schreibwerkstatt, „Texte/ Bilder für den Frieden- und gegen den Krieg“ sollte den Schülerinnen und Schülern die Gelegenheit…

Weiterlesen

Der Bedarf an Welterklärung hat seit Beginn des russischen Überfalls auf die Ukraine schlagartig zugenommen. Hauptmann Amelie Nägele, Jugendoffizierin der Bundeswehr, war diese Woche zwei Mal zu Besuch am Erasmus-Widmann-Gymnasium und informierte Zwölftklässler über sicherheitspolitische Herausforderungen. Jugendoffiziere der Bundeswehr leisten einen Beitrag zur politischen Bildung insbesondere an Schulen, dürfen aber im Rahmen des Neutralitätsgebots keine Werbung für die Bundeswehr machen oder Berufsberatung durchführen. Hauptmann Nägele wurde schon vor dem Ausbruch des Kriegs in den Unterricht eingeladen. Ein Schwerpunkt ihres Vortrags bildete nun natürlich dieser Konflikt, der mehrere sicherheitspolitische Herausforderungen wie zwischenstaatliche Konflikte, hybride Kriegsführung oder Migration umfasst. Dabei zeigten sich…

Weiterlesen

Ein Auslandsjahr während der Pandemie? Dass es möglich ist, beweist Wattanapong Uttayota, kurz „Beam“, aus Chiangmai in Thailand. Der 17-Jährige ist seit Oktober in Deutschland, wohnt bei Familie Rübenstrunk in Schwäbisch Hall und besucht die Klasse 11 des Erasmus-Widmann-Gymnasiums. Der erste Gang durch die malerische Altstadt fühlte sich für ihn noch „wie ein Film“ an. Die Zahl der Bäckereien hat ihn überrascht. In Thailand ist Reis das Grundnahrungsmittel, Backwaren spielen eher eine untergeordnete Rolle. Beam findet: „Die Deutschen backen das beste Brot.“ Und auch ein herzhafter Braten vom Hällisch-Fränkischen Landschwein hat es ihm angetan. Zu schaffen machte ihm anfangs die…

Weiterlesen

Charlotte Engelhardt unterrichtet seit 10 Jahren die Fächer Mathematik, Physik, NwT (Naturwissenschaft und Technik) und Informatik am Erasmus-Widmann-Gymnasium. Dieses Schuljahr wurde sie zur Abteilungsleiterin befördert. Ihr Aufgabenschwerpunkt liegt auf der Koordination des MINT-Bereichs und der Weiterentwicklung der Digitalisierung im Unterricht. Vorreiterin war Engelhardt in diesem Bereich schon seit Langem. Bereits 2018 war sie maßgeblich daran beteiligt, dass das Erasmus-Widmann-Gymnasium als „Digitale Schule“ ausgezeichnet wurde – noch bevor die Pandemie diesen Prozess beschleunigte. Dabei geht es nicht nur um eine funktionierende Infrastruktur und technische Ausstattung, sondern auch um die Frage, an welchen Stellen Digitalisierung einen echten Mehrwert bietet und wie man…

Weiterlesen