Ungewöhnliche Konferenz oder neue Normalität?

0

Zu einer ersten Konferenz nach der Schulschließung kam das Kollegium des EWG am Mittwoch, 13. Mai in der Aula zusammen. Mit zwei Meter Abstand voneinander wurden wichtige Fragen besprochen, die mit der Wiederaufnahme des Unterrichts für die Kursstufe 1 und 2 und dem bevorstehenden Abitur zusammenhängen. Weiter wurden mögliche Szenarien für eine den Hygieneanforderungen und Vorgaben des Kultusministeriums entsprechende teilweise Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für die Klassenstufen 5 – 10 nach den Pfingstferien erörtert.

Vermutlich wird diese Situation uns ja so lange begleiten, bis ein Impfstoff gefunden sein wird und in ausreichender Anzahl auch hergestellt werden kann.

Jedenfalls sind über den Schuljahreswechsel alle außerunterrichtlichen Veranstaltungen abgesagt, da offiziell untersagt. Leider wird es damit auch keinerlei musikalische Aufführungen und keine Theatervorstellungen am EWG geben – insgesamt eigentlich ja ein prägendes Element der Schulgemeinschaft neben vielen anderen Aktivitäten, die Schule neben dem Unterricht ja interessant gemacht haben.

Vorläufig ist nichts so, wie wir alle uns Schule vorstellen. Wir hoffen, dass diese Einschränkungen nur vorübergehend sind und wir in einer absehbaren Zukunft wieder gemeinsam Schule auf andere Weise als bloß digital und mit großem Abstand zueinander gestalten können!

Matthias Imkampe

Comments are closed.