Weihnachtsgrüße aus dem Schuhkarton

0

Das Erasmus-Widmann-Gymnasium trägt das Zertifikat „SORSMC“ – „Schule ohne Rassismus, Schule mit Courage“. Dieses muss man jedes Jahr neu erwerben, indem die Schulgemeinschaft Projekte an der Schule organisiert, die ein Zeichen gegen Rassismus setzen und zu Zivilcourage auffordern. Um diese Projekte jährlich auf die Beine zu stellen, gibt es bei uns an der Schule den SORSMC-Arbeitskreis.

Die aktuelle Corona-Situation bringt viele Herausforderungen mit sich und führt uns auch gleichzeitig vor Augen, wie gut es uns in Deutschland geht. Aus diesem Grund haben wir uns entschieden, Kindern in ärmeren Ländern zu Weihnachten eine Freude zu bereiten. Dabei haben wir uns für die Organisation „Kinder helfen Kindern“ entschieden, die jährlich die Aktion „Weihnachtspäckchenkonvoi“ veranstaltet. Um Kindern in Osteuropa zu Weihnachten ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern, bekommen sie einen Schuhkarton als Weihnachtsgeschenk überreicht. Dieser ist weihnachtlich verziert und je nach Alter der Kinder oder Jugendlichen mit Süßigkeiten, Schul- oder Hygieneartikeln, Spielsachen oder Kleidung befüllt.

Das Engagement aller Klassenstufen war überwältigend. Gerade wegen der kurzfristigen Bitte zur Beteiligung an dem Projekt hätten wir niemals mit solch einem Erfolg gerechnet. Es freut uns sehr, dass das gewählte Projekt bei allen Klassenstufen so gut ankam und umgesetzt werden konnte. Insgesamt wurden unglaubliche 175 schön verpackte und liebevoll befüllte Päckchen gesammelt und an die Organisation „Kinder helfen Kindern“ übergeben. Wir bedanken uns daher bei allen Klassen von ganzem Herzen, die zu dieser Zahl ein oder mehrere Päckchen beigetragen haben. Einfach toll, wie sich alle an unserer Schule engagieren!

Doch auch ohne die große finanzielle Unterstützung des Freundeskreises hätte das Projekt nicht verwirklicht werden können. Der SORSMC-AK dankt für die großzügige Spende, die für die anfallenden Versandkosten der Päckchen verwendet wurde. Zudem bedanken wir uns bei der Schulleitung, die das Projekt genehmigt hat. Ebenfalls ein herzliches Dankeschön an unsere Vertrauenslehrer Herrn Liebald und Frau Sauler, die uns beim Transport der Päckchen unter die Arme gegriffen haben.

Euch allen wünschen wir ein friedvolles Weihnachtsfest im Kreis eurer Familien und bleibt gesund.

Eure SORSMC-AKler

Annika, Daniela, Jannis, Katharina, Lubi und Lilia

 

Comments are closed.