Autor: Matthias Imkampe

Eine besondere Würdigung haben am Montag, den 19.06.2023, im Rahmen der Bekanntgabe der schriftlichen Abiturergebnisse, zwei angehende Abiturienten erfahren. An Paul Mittnacht und Ertan Useinov sind zum ersten Mal zwei Auszeichnungen überreicht worden, die eine besondere Anerkennung für die Verdienste um die Schulgemeinschaft würdigen. Beide Ehrungen wurden dabei von der Jahrgangskonferenz, in der alle unterrichtenden Lehrer abstimmen dürfen, neu ins Leben gerufen. Zudem sind beide Auszeichnungen mit Gutscheinen honoriert, die vom Freundeskreis gesponsert wurden. Was waren die Anlässe für diese Auszeichnungen? Paul Mittnacht, ein grandioser Mittelstreckenläufer der WGL, unterstützte im Rahmen der sportpraktischen Abiturprüfung zwei Mitschüler. Im abschließenden 3000m Lauf…

Weiterlesen

Schülerinnen und Schüler des Vorprofils Bildende Kunst Klasse 6 besuchen Gerhards Marionetten. Am Freitag vor den Pfingstferien wurde der Unterricht von der 3. bis zur 6. Stunde ins Marionettentheater verlegt. Denn bewegte Kunst vor Ort ist ein Schwerpunkt des Vorprofils in Klasse 6. Im Mittelpunkt des Marionettenspiels stand ein schlitzohriger Kater in Stiefel. In Nebenrollen verloren Rebhühner und eine Maus ihr Leben für des Katers guten Zweck und machten den Müllerssohn zum Grafen und Gatten der Königstochter. Nach all der Arbeit und am Ende der Geschichte zog der Kater dann aber gerne die Stiefel wieder aus und widmete sich fortan…

Weiterlesen

„Saure Ochsenarbeit“ – so bezeichnete der Namenspatron des Erasmus-Widmann-Gymnasiums einmal sein Lehrerdasein. Schulleiter Ralph Schröder verwies in seiner heiteren Begrüßung zum Maikonzert darauf. Saure Ochsenarbeit hier am EWG? Von wegen! Einen bunten Reigen süßer Früchte präsentierten Daniel Bangert (Großes Orchester und Unterstufenchor), Rainer Kindermann (Kleines Orchester und Bigband) und Stephanie Zigan (Großer Chor und Chor der Kursstufe) einem von Anfang an begeistertem Publikum. Lehrkräfte, Eltern, Geschwister, Ehemalige – ja sogar der ehemalige Schulleiter Eberhard Göpfert mit seiner Frau – sie alle ließen es sich nicht nehmen, sich auf den Weg zu machen, zuzuhören und zuzusehen, was die Musik-AGs des EWGs…

Weiterlesen

Mitte Mai hatten wir Marder-Besuch. Der Hunger trieb ihn dann aber gegen 12.30 Uhr in die Lebendfalle. Frau Maurers Katzenfutter war zu verlockend. Er wurde dann sofort in freiere Gefilde als den Innenhof gebracht. Da fiel es nicht schwer in BK das Thema „wildes Tier“ zu bearbeiten Sybille Hellmer

Weiterlesen

David Hockney – „A Year in Normandie“ Da das Wissen um die Perspektive, ihre Anwendung und künstlerische Umsetzung ein Schwerpunkt im Unterricht der Klassenstufe ist war es eine überaus passende Gelegenheit David Hockney‘s 90 Meter langen Fries anzuschauen. Mit dem Bus ging es am 3. Mai nach Künzelsau-Gaisbach. Die Führungen fokussierten die Aspekte: Farbe, Multiperspektive und Maltechniken im Werk dieses weltberühmten Malers. Das iPad erleichtert ihm die Arbeit, so der Künstler im kurzen Film zur Entstehung. Keine Leinwände transportieren und mit Farben und Elementen im Freien kämpfen- der Malakt somit konzentriert auf das Tun ohne Logistik und das überall- sogar…

Weiterlesen

Am 7. März 2023 veranstaltete die Klasse 7d vom Erasmus-Widmann-Gymnasium einen Kuchenverkauf im Eingangsbereich der Schule. In den Pausen konnten sich die Schüler Kuchen, Kekse oder anderes kaufen. Die Einnahmen des Verkaufs werden an die Erdbebenopfer in der Türkei gespendet. Mit dem gespendeten Geld werden dort Containerhäuser für die Opfer gebaut. 160 Euro wurden bereits in der ersten Pause durch den Verkauf eingenommen, in der zweiten Pause hat sich das Einkommen verdoppelt. Am Ende kamen rund 550 Euro zusammen. Diese Aktion ist nur durch die Schülerin Miray der 7d möglich, da sie persönliche Kontakte in die Türkei hat, die das…

Weiterlesen

Das 2014 gegründete Festival UpBeat Hohenlohe startet 2023 mit dem ersten Konzert in Schwäbisch Hall. Am 18. März 2023 stehen in der Hospitalkirche Lydia Schiller, Rosa Kremp und Melissa Muther der Band MORLEY auf der Bühne. MORLEY spielen zeitlosen Akustik-Pop. Dreistimmiger Gesang, der mal kraftvoll und energetisch mal zerbrechlich und raffiniert anmutet. Feinfühlig begleiten sie sich selbst mit diversen Saiteninstrumenten wie Gitarren, Ukulele oder Bass. Die drei Sängerinnen und Songwriterinnen aus Köln und Essen erschaffen zusammen eine Musik, die durch ihre Klarheit, Reinheit und Seele direkt ins Herz geht. In ihrer Musik verbinden sie Folk-/Pop- und auch Jazz Elemente, die…

Weiterlesen

Endlich war es in diesem Jahr wieder so weit! Vom 02. bis 04. März fand auf dem Campus der Hochschule Künzelsau der Regionalwettbewerb von „Jugend forscht / Schüler experimentieren“ statt. Ziel dieses Wettbewerbs ist es, Kinder und Jugendliche für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern. Mit viel Eifer und Ehrgeiz bereiteten sich die Kinder der Forscher-AG bereits das ganze Schuljahr auf diese Tage vor, um ihre Projekte vorzustellen. Am Freitag zum Besuchertag durften dann einige Mitschülerinnen und Mitschüler die Infostände auf dem Campus bewundern und staunten nicht schlecht, was unsere Forscherinnen und Forscher auf die Beine gestellt haben. Schon…

Weiterlesen

Im „Normalbetrieb“ konnte dieses Schuljahr wieder der Suchtpräventionstag in Kooperation mit der Gemeinschaftsschule stattfinden. Unter dem Motto „Such(d) ich?“ hat das Organisationsteam Katrin Brucker, Sarah Frohmader und Tim Cornelius (Schulsozialarbeit der JBG und des EWG) mit Verstärkung von Karolin Gubala (EWG) und Achim Stark (JBG) ein buntes und vielfältiges Programm für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 7 auf die Beine gestellt. Nach der offiziellen Begrüßung durch den Schulleiter Ralph Schröder in der Aula verteilten sich die SuS auf ihre zuvor selbst gewählten Workshops. In Gruppen von 10 bis 15 Kindern wurden unter Anleitung einer Referentin/eines Referenten folgende Themen erarbeitet:…

Weiterlesen

Das Erasmus-Widmann-Gymnasium präsentiert sich den zukünftigen Fünftklässlern am Tag der offenen Tür Zum Teil etwas verhalten und doch mit überaus neugierigen Blicken betraten am vergangenen Samstag nicht nur eine Vielzahl zukünftiger Fünftklässler, sondern insbesondere auch deren Eltern und Geschwister das Erasmus-Widmann-Gymnasium im Haller Schulzentrum West: Der Tag der offenen Tür lud sie dazu ein, sich einen ersten Eindruck von dieser Schule zu verschaffen, die erst zu Beginn dieses Schuljahres das 450. Jubiläum ihres Namensgebers feierte. Groß schienen die Erwartungen, aber auch die Vorfreude auf das, was die Schülerinnen und Schüler hier ab dem kommenden Schuljahr erwarten wird; noch größer schien…

Weiterlesen