Ein Trip nach Valladolid

0

Am 24. September war es endlich soweit. Wir und 13 weitere Schüler der Klasse 10c, sowie unsere Spanischlehrerinnen Frau Hölzel und Frau Stahn, haben uns auf den Weg gemacht  ins, uns bereits aus unsrem Lehrbuch bekannte, Valladolid. Wir waren die erste Schülergruppe, die an diesem Austausch teilnehmen konnte und daher war die Vorfreude riesengroß, wenngleich wir auch ein bisschen aufgeregt waren. Zum Glück kannten wir unsere Austauschpartner bereits seit drei Monaten und so kommunizierten wir fleißig auf Spanisch und auch auf Englisch über whats app mit ihnen. Am 24.9. kamen wir nach einem langen Reisetag, nach Busfahrt, Flug und Zugfahrt, spät abends in Valladolid an. Dort wurden wir herzlich von unseren Gastfamilien begrüßt und gingen dann auch gleich mit ihnen nach Hause. In den folgenden Tagen besuchten wir zusammen mit unseren Austauschpartnern den Unterricht an unserer Partnerschule dem IES Condesa Eylo. Zusammen mit unseren spanischen Freunden erkundeten wir das historische Zentrum Valladolids, einige Shopping Malls sowie einen Naturpark. Höhepunkte waren die individuellen Ausflüge mit der Familie zum Beispiel nach Salamanca oder ans Meer. Nicht zu vergessen der gemeinsame Tagesausflug ins beeindruckende Segovia mit seiner wunderschönen gotischen Kathedrale, dem römischen Aquädukt und dem mittelalterlichen Schloss. Die Zeit verging wie im Flug und am 02.10. machten wir uns schweren Herzens nach dem gemeinsamen churros con chocolate essen auf den Heimweg. Der Abschied fiel allen sichtlich schwer, da die spanischen Freunde uns bereits sehr ans Herz gewachsen waren.Aus unserer Sicht können wir sagen, dass wir in dieser einen Woche eine fremde Kultur kennenlernen und den Alltag in einer spanischen Familie miterleben durften. Darüber hinaus konnten wir in Valladolid noch das authentische Spanien fern des Massentourismus erleben. Und natürlich haben wir unser Spanisch und Englisch verbessern können, auch wenn wir uns ab und zu mit Händen und Füßen verständigen mussten.Es war eine rundum gelungene Woche. Wir bedanken uns ganz herzlich bei Frau Hölzel für die ganze Organisation und freuen uns schon riesig auf den Gegenbesuch und das Wiedersehen in Schwäbisch Hall im April.

Bericht: Anna Michel und Anjali Klostermann, Klasse 10c

Kathedrale Segovia
Plaza Mayor Valladolid
Aquädukt Segovia

IES Condesa Eylo, unsere Partnerschule

Comments are closed.