20 Jahre danach – Abi-Jahrgang 1999

0

20 Jahre danach: Der Abijahrgang 1999 positioniert sich an der Stelle, wo unsere heutigen Abiturabgänger fotografiert werden. Damals, 1999, gab es hier noch keine Treppe, sondern nur einen grünen Hügel. Es gab noch kein Schülerhaus und der Rektor hieß noch Eberhard Göpfert.

Heute kehren sie gerne zurück, bekommen mit Unterstützung einiger Eltern einen Sektempfang vor dem Schuleingang und erhalten eine Führung durch das Schulhaus von Religionslehrer Matthias Imkampe.

Damals war ich ganz neu und einige der heute anwesenden Gäste gehörten 1996 zu meiner allerersten 11. Klasse, als ich frisch von Wäschenbeuren (bei Göppingen) zunächst als Pfarrer an die Michaelskirche nach Schwäbisch Hall versetzt worden bin. Und schließlich als Lehrer 1999 einen Auftrag als Pfarrer für Religionsunterricht bekommen habe und heute … immer noch da bin. Viele Kolleg*innen der damaligen Lehrerschaft kamen für eine Führung nicht mehr in Frage, denn fast alle Lehrer*innen der damaligen Zeit sind mittlerweile im Ruhestand.

Jedenfalls sind die 60 ehemaligen Schülerinnen und Schüler auf Einladung von Christine Böhm (frühere Frankenhauser) gerne ans EWG gekommen, haben sich die neuen Sitzgelegenheiten, die modern ausgestatteten Klassenzimmer angeschaut und haben – wie aus gut informierten Kreisen bestätigt – bis drei Uhr nachts fröhlich ihr 20-jähriges Abitur gefeiert.
Das EWG gratuliert herzlich mit und lädt auch die kommenden Jahrgänge ein, sich die Schule wieder mal anzuschauen.

Matthias Imkampe

Comments are closed.