Ablauf der Klassenpflegschaftssitzungen

0

Sehr geehrte Eltern,
bereits in der kommenden Woche starten an den meisten weiterführenden Schulen in Baden-Württemberg die Klassenpflegschaftssitzungen bzw. Elternabende, so auch am EWG.

Wir freuen uns sehr auf die Begegnung mit Ihnen und sind dankbar, dass es möglich ist, sich im Schulzentrum zu treffen und wir nicht auf ein digitales Format zurückgreifen müssen.

Im Einvernehmen mit den Elternbeiratsvorsitzenden und unter Berücksichtigung der Corona-Verordnung Schule sind folgende Rahmenbedingungen vereinbart:

– beim Eintritt der Eltern in die schulischen Räume (Aula oder Klassenzimmer) wird darum gebeten, einen Impf-, Genesenen- oder Testnachweis vorzuweisen (3G-Regel)
– im Schulgebäude herrscht grundsätzlich für alle Personen Maskenpflicht
– die Klassenräume werden im 20-Minuten-Takt durch Öffnen der Fenster gelüftet
– bei den ersten Klassenpflegschaftssitzungen werden i.d.R. die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer und die Hauptfachlehrerinnen und Hauptfachlehrer anwesend sein, es sei denn, die Anwesenheit von weiteren Lehrkräften wird von den Klassenpflegschaftsvorsitzenden gewünscht.
– Neben den Lehrkräften wird auch die Schulsozialarbeiterin, Frau Frohmader, und Frau Klau, die Küchenleiterin der Mensa, an einigen Elternabenden vorsprechen
– um die Anzahl der Personen in einem Raum zu minimieren, wird empfohlen, dass nur ein Erziehungsberechtigter bzw. eine Erziehungsberechtigte an den Versammlungen teilnimmt.

Wir sind auch dankbar darüber, dass bisher nur sehr wenige Covid-Infektionen am EWG aufgetreten sind.

Der Präsenzunterricht ist also bisher nicht beeinträchtigt, was uns im Hinblick auf einen kontinuierlichen Unterrichtsbetrieb optimistisch in die Zukunft schauen lässt.

Nochmals – wir, die Schulleitung und die Kolleginnen und Kollegen, freuen uns auf die Begegnung mit Ihnen an den Elternabenden.

Herzlichst
Ralph Schröder, Schulleiter

Comments are closed.